snuff
Troika. EZigarette, ...

Troika. EZigarette, Schnupftabak, Kautabak

Nein, ich mag auf Nikotin nicht ver­zich­ten.

Rund um das Thema habe ich eine ganze Menge gelesen und ich habe mir dazu meine per­sön­li­che Meinung gebildet: Nicotin ist wohl nicht so ge­fähr­lich wie es dar­ge­stellt wird. Im Blog verteilt gibt es dazu eine ganze Menge Links. Wer sich in­for­mie­ren möchte kann das im WWW tun, die Auswahl ist groß. Ein bisschen einseitig. Viel­leicht. Dass bereits 1964 darauf hin­ge­wie­sen wurde, dass wohl Nikotin das kleinste Problem ist, das wird selten erwähnt. Es scheint sehr schwierig zu sein, im Kopf “Zigarette” und “Nikotin” getrennt zu be­trach­ten.

Als Versuch kommt, viel­leicht, noch Nikotin-Kaugummi dazu. Wer weiß. Je­den­falls lege ich mich nicht auf eine Mög­lich­keit, das ach so schäd­li­che Alkalloid zu kon­su­mie­ren, fest. Jeder so wie er mag? Nikotin-Pflaster probiere ich hingegen ganz sicher nicht aus ☺
Wobei beim Pflaster in­ter­es­sant ist, dass hier das Nikotin, selt­sa­mer­wei­se, kein Problem darstellt. Erscheint etwas unlogisch? Menschen treffen Ent­schei­dun­gen scheinbar nicht nur rational…

Schnupf­ta­bak

Nicht Je­der­manns Sache. Wegen der bunt gefärbten Ta­schen­tü­cher und so. Für mich ist das ein Aben­teu­er­land an Gerüchen. 5 Tage in der Woche, tagsüber, reicht das völlig aus. Je nach Typ kann “Snuff” durchaus die Zigarette komplett ersetzen. Muss jeder für sich selbst aus­pro­bie­ren, den Stoff mag man. Oder eben nicht. Für Menschen die alles sofort möchten ist die Methode viel­leicht nicht geeignet. Also: Zi­ga­ret­ten durch Schnupf­ta­bak ersetzen. Ich je­den­falls muss erst lernen die ver­schie­de­nen Gerüche wahr­zu­neh­men und zu genießen. Wie bei allen Dingen ist ein bisschen Geduld ganz nützlich.

Stan­dard­mä­ßig finden Sie, oft, die In­for­ma­ti­on, dass Schnupf­ta­bak als Zi­ga­ret­ten­er­satz nicht geeignet ist. Weil eben nicht “gesund” sondern nur we­sent­lich weniger schädlich. Hm. Fliegen ist, auf die Strecke gerechnet, weniger ge­fähr­lich als Au­to­fah­ren. 100% sicher? Nö.

Kautabak

Das geht nun tagsüber eher nicht. Auch hier sind die Ne­ga­tiv­mel­dun­gen, speziel wegen Nikotin, in der Überzahl. Jo. Genau wie beim Nasal Snuff gibt es dazu Studien, dass “Chew” und “Dip” weniger schädlich sind als Zi­ga­ret­ten. Das wird auch teilweise in Artikeln (“wie Sie das Rauchen aufhören” etc.) erwähnt. Dennoch ist auch Kautabak als Ersatz für die Zigarette, natürlich, nicht geeignet. Phar­ma­pro­duk­te die Nikotin oder eine Art An­ti­de­pres­si­va enthalten schon. Seltsam? Wahr­schein­lich.

E-Zigarette

Hm. Auch hier gilt, dass auf eine al­ter­na­ti­ve Weise Nikotin kon­su­miert wird. Darauf, auf die Ni­ko­tin­zu­fuhr, wird meistens reduziert. Seltsam finde ich, dass selbst nach einer “al­ter­na­ti­ven Zufuhr von Nikotin” der Drang mal an dem Dampf­ge­rät zu nuckeln beim Surfen, Blog-Artikel-schreiben und anderen Tä­tig­kei­ten am PC recht groß ist. Viel­leicht hat das eben nicht nur mit Nikotin, sondern auch mit Ge­wohn­heit, Lan­ge­wei­le, etwas fest­hal­ten zu tun? Und damit, dass auch hier etwas “genossen” wird. Etwa so wie sich Sex eben nicht nur auf die Fort­pflan­zung bezieht.

Wie von Ta­bak­geg­nern immer wieder die “Ni­ko­tin­sucht” her­aus­ge­stellt wird, genau so wird von ein­ge­fleisch­ten Dampfern immer wieder darauf hin­ge­wie­sen, dass die E-Zigarette beinahe un­schäd­lich ist. Das mag so sein. Wird auf fehlende Lang­zeit­stu­di­en hin­ge­wie­sen, dann ist man ein Troll. Wobei der Hinweis auf fehlende Lang­zeit­stu­di­en unter anderem bedeuten kann, dass eben Lan­zeit­stu­di­en noch nicht vorliegen. Auch wenn in einem Damp­fer­fo­rum auf ir­gend­wel­che negativen Folgen nach dem Dampfen hin­ge­wie­sen wird, auch dann ist man ein Troll. Negative Folgen nach dem Dampfen können gar­nie­mals­ni­en­icht irgendwas mit dem Dampfen zu tun haben. Weil alles ja dem Le­bens­mit­tel­ge­setz un­ter­liegt. Oder so. All­er­gi­sche Re­ak­tio­nen wären al­ler­dings, trotz Le­bens­mit­tel­ge­setz, denkbar. Und es ist nicht sicher, dass Jeder Pro­py­lengly­col / Glycerin verträgt. Daran ändert auch die an­der­wei­ti­ge Ver­wen­dung dieser Stoffe exakt nichts.

Wenn Sie fliegen, statt mit dem Auto zu fahren, wenn Sie Dampfen, statt zu rauchen, dann ist das Ihre Ent­schei­dung. In beiden Fällen deutet sehr viel darauf hin, dass die erst­ge­nann­te Al­ter­na­ti­ve die “bessere” ist. Eine Grund­sätz­li­che Si­cher­heit in allen Le­bens­la­gen ist eine Illusion.

Und bei der E-Zigarette besteht durchaus ein “Gateway-Effekt”. Die Gefahr besteht, dass ein Raucher, schon nach ein­ma­li­gem Versuch, zum Dampfer wird. Ob der Effekt auch andersrum zu 100% aus­ge­schlos­sen werden kann, das be­ant­wor­ten am besten Sie selbst.


Ein recht aus­führ­li­cher Bericht zum Thema “Nikotin”. Wie so oft in Englisch.
Und zum an­ge­führ­ten Link wurde mal auf “Hacker-News” aus­führ­lich dis­ku­tiert. Hm, auch in eng­li­scher Sprache.

Nu? Mail⇒ Waelti