snuff
[ Ich hab' ... ]

Ich hab' die Nase voll. Snuff. Oder, Deutsch, Schnupftabak

Jo, jetzt schnupft der auch noch! Nasal Snuff. Fein. Und das “fein” ist hier wörtlich gemeint: White Elephant bei­spiels­wei­se ist so ein helles und seeehr feines Pulver. Welches, wenn durch die Nase gezogen, Hit­ze­wal­lun­gen auslösen kann.

Auch ist der Konsum nicht auf jede Art denkbar be­zie­hungs­wei­se zu empfehlen. Weil das Pulver so hell ist wären, wenn mit der AOK-Karte eine fein säu­ber­li­che Linie gemacht und dann ‘rein­ge­zo­gen’ würde, As­so­zia­tio­nen mit anderen Sub­stan­zen – nicht Schnupf­ta­bak – denkbar…

Eine Kre­dit­kar­te zu verwenden wäre nicht an­ge­bracht, das mit der AOK-Karte passt schon. Wenn der White Elephant echt kräftig rein­ge­zo­gen wird ist Dieselbe, nämlich die AOK-Karte, für die etwas später ein­tru­deln­den Hilfs­kräf­te dann gleich parat…

Auf solche kreativen Ideen kommt man, TPD sei dank, beim Stöbern im Internet. Schnupfen. Ach ja, Chew übrigens auch. Also: Kautabak. Beides, “Nasal Snuff” und “Chew”, wird unter THR auf­ge­führt. THR steht für “Tobbacco Harm Reduction”. Die Schäd­lich­keit des Tabaks re­du­zie­ren.

Üb­li­cher­wei­se ist damit gemeint, dass statt “rauchen” eben was anderes mit dem Tabak an­ge­stellt wird. Klar ist auch, dass un­ab­hän­gig von exis­tie­ren­den wis­sen­schaft­li­chen Un­ter­su­chun­gen die bei­spiels­wei­se beim Schnupf­ta­bak keinen kausalen (ur­säch­li­chen) Zu­sam­men­hang zu Krebs etc. finden konnten, vor der Ver­wen­dung gewarnt wird. Weil, hm, da ist Nicotin drin. Schlimm. Furchtbar. Grau­en­voll. In­ter­es­san­ter­wei­se finden sich zu ALLEN Al­ter­na­ti­ven zur Zigarette ähnliche Aussagen: XYZ ist min­des­tens genauso schädlich wie das Zi­ga­ret­ten­rau­chen. Ob das nun Snuff / Nasal Snuff / Schnupf­ta­bak / Chew / Dip / Kautabak oder E-Zigarette heißt, das ist sekundär. Also: zweit­ran­gig. Eventuell deshalb, weil da Nicotin drin ist. Also: schlimm, furchtbar, grau­en­voll. Und wegen der Kinder. Und wegen dem Klima. Und dem Welt­frie­den.

Oder so.

Dass die Aussagen “min­des­tens so schädlich wie das Zi­ga­ret­ten­rau­chen” vor­wie­gend auf Seiten vorkommen die a) für Pflaster oder Kaugummi mit Nicotin drin werben oder b) Kurse, Seminare, DVD’s etc. pp zur “Ent­wöh­nung verkaufen, das ist ganz bestimmt Zufall. Manche Zeitungen über­neh­men solche Aussagen ("XYZ ist min­des­tens so schädlich wie das Zi­ga­ret­ten­rau­chen”) auch un­re­flek­tiert. Viel­leicht weil Som­mer­loch ist oder es ist eben keine Zeit zur Reflexion. Viel­leicht winkt jemand mit ir­gend­ei­ner Provision oder was weiß ich. Na ja, auch egal.

Je­den­falls hab ich eine Menge Spaß mit den Produkten. Und manchmal ein Leuchten in den Augen. Das Leuchten hat al­ler­dings nicht unbedingt etwas mit einem Nikotin-Kick zu tun. Recht schnell lernt man, dass feine und trockene Schnupf­ta­ba­ke sehr vor­sich­tig ge­schnupft werden müssen. An­dern­falls ist es ganz einfach zum heulen.

Die E-Zigarette ist nach wie vor im Einsatz. Nur eben nicht mehr ganz so häufig. Und obwohl die jahr­zehn­te­lang per­fek­tio­nier­te Sucht nach Nikotin durch Snuff & Co. be­frie­digt ist habe ich des Abends, bei­spiels­wei­se beim lesen oder bloggen, Schmacht nach irgendwas an dem ich “ziehen” kann. Da kommt dann die Dampfe zum Einsatz. Und in der Zeit, während ich ge­nuss­voll meinen “Black Tabacco” in der Dampfe geniesse, sinniere ich darüber nach ob das dann wirklich die Ni­ko­tin­sucht oder einfach eine Ge­wohn­heit ist.



P.S.: “White Elephant” ist ein Snuff (Schnupf­ta­bak) aus Indien. Pöschl & Co. mag ich nicht so besonders, riecht mir alles viel zu stark nach Menthol. Toque hab' ich noch, das ist ein Schnupf­ta­bak­her­stel­ler aus England. Was ich da bisher getestet habe ist ebenfalls recht fein gemahlen und nicht unbedingt für Anfänger zu empfehlen. Das gilt ebenso für Neffa Ifrikia aus Belgien. Auch so eine fein gemahlene helle Ni­ko­tin­bom­be. Grau­en­voll. Furchbar. Schlimm…


impressum / datenschutz