snuff

schnupftabak und so

Das Rauchen aufhören. Mit (oder ohne) Schnupftabak

Countryside

Die paar Worte “rauchen aufhören schnupf­ta­bak” kommen bei der Google Suche vor. Oder, andersrum, das wurde mir bei einer Suche zum Keyword “Schnupf­ta­bak” vor­ge­schla­gen. Was bedeutet, dass (ein bisschen) Interesse da dran besteht?

Vorab: ich bin vor­ein­ge­nom­men. Ich verwende, unter anderem, Schnupf­ta­bak. Und ja, ich könnte statt zu rauchen wohl komplett mit Schnupf­ta­bak auskommen und das gilt für Andere auch. Rauchen kann dadurch ersetzt werden. Punkt.

Sie werden un­ter­schied­li­che Meinungen dazu finden. Abhängig davon, welche Seite an­ge­klickt wird…

Zu­sam­men­ge­fasst bedeutet dies, dass es Al­ter­na­ti­ven zur Zigarette gibt. Nik­to­tin­pflas­ter, Ni­ko­tin­kau­gum­mi, EZi­ga­ret­te, Kautabak, Snus, Schnupf­ta­bak und, nicht vergessen, nicht rauchen. Ich selbst verwende mehrere Al­ter­na­ti­ven zum Rauchen. Und ver­mut­lich habe ich noch einige Al­ter­na­ti­ven vergessen.

Fakten?

Ach, ja. Es gibt Fakten für und gegen Schnupf­ta­bak. Und für und wider die EZi­ga­ret­te. Und sehr viele Menschen glauben, dass ‘Nikotin’ das größte Problem am Tabak oder Ta­bak­er­satz­pro­duk­ten ist. Es gibt auch Fakten darüber, dass eben Nikotin nicht das Problem ist.

Nur,

Menschen werden nicht durch Fakten überzeugt.

Wer im Umfeld jemanden hat, der die Zigarette durch Schnupf­ta­bak oder was anderes ersetzt hat, der ist offener für Al­ter­na­ti­ven. Monkey see, Monkey do. Übrigens: die Fakten darüber, dass das Rauchen schädlich ist, werde ich nicht wie­der­ho­len. Die kennen Sie und fast alle die sich für Al­ter­na­ti­ven in­ter­es­sie­ren.

Wenn erzählt wird, dass Na­sen­schleim­häu­te zer­fres­sen werden, und das wird oft genug wie­der­holt, dann muss da ja was dran sein? 62.400 Wie­der­ho­lun­gen ergeben eine Wahrheit. Wer mit offenen Augen, selbst denkend, durch die Welt geht, der findet Beispiele dafür, dass nicht alles was oft wie­der­holt wird auch richtig ist. Das ‘selber denken’ wird Ihnen niemand abnehmen. Und Ent­schei­dun­gen auch nicht, auch wenn das viele versuchen. Nudging/Governing bedeutet etwa so viel, dass Ihnen das selbst denken ab­ge­nom­men werden soll. Ob Sie das zulassen, das ist wiederum Ihre Ent­schei­dung.

…oder so.


impressum
home