snuff

schnupftabak und so

Preis-/Leistungsverhältnis

laugh

Eine blöde Über­schrift. Echt!

Wie soll ich beim Schnupf­ta­bak ein Preis-/Leis­tungs­ver­hält­nis errechnen?

so viel­leicht?

Oder


Nein. Passt nicht.

Also lassen wirich das.

Getestet in den Iden des März 2016: “41Photo, Yellow Lilly Natural”.

Was die Inder mit den ganzen Bildern in der Be­zeich­nung sagen wollen ist mir auch nicht ganz klar.

6Photo stellt meinen geliebten Cheeta her, 41Photo den White Elephant. Und den Yellow Lilly.

Diese gelbe Lilie gibt es mit Pfef­fer­minz, ‘perfumed’ und mit ohne Zusätze. Den Natural habe ich mir diesen Monat so ab und zu in die Nase gezogen. Wobei, hm, beim Schnupf­ta­bak wird keine “Line” gezogen. Das gehört wo anders hin. Ich habe also durch eine Art ver­stärk­tes ‘schnup­pern’ meinem Riech­or­gan eine Portion Schnupf­ta­bak zugeführt.

Die Variation “perfumed” bedeutet übrigens nicht, dass da der Schnupf­ta­bak par­fü­miert wird. Wobei sehr starke Dosen von künst­li­chen Aromen, hm, manchmal schon so riechen können. Hier bedeutet es, dass der Yellow Lilly perfumed etwas blumig in der Nase ist. Aber mit ohne Räu­cher­stäb­chen, obwohl indisch.

Zurück zum Natural. Wer Neffa Ifrikia kennt und liebt, der wird einen ähnlichen Geruch wahr­neh­men. Holz, Heu, Tabak. Die Zu­sam­men­set­zung un­ter­schei­det sich vom Neffa Ifrikia nur gering. Nikotin ist wohl, wie für helle Inder üblich, eine ganze Menge drin. Kickt al­ler­dings nicht ganz so stark wie der Neffa. Leichter auf­zu­schnup­fen ist er auch nicht: ebenfalls relativ fein und relativ trocken. Schmalz­ler­fans werden Probleme haben, wer den White Elephant kennt hat keine Probleme. (Ein schönes Wortspiel…)

Preis­güns­tig ist er, somit passt das dann doch ein bisschen zur Über­schrift. 2,95 für 20 Gramm und die reichen bei der Stärke und Feinheit recht lange.

Zum Mischen geeignet? Bei mir schon ☺

Yellow Lilly Natural + Wilsons of Sharrow Kendal Brown kommt gut. Vor allem deshalb, weil der WoS Kendal Brown ein recht starkes Aroma hat. Ge­schätz­tes Mi­schungs­ver­hält­nis: ¾ Natural und ¼ Kendal.

Auch gut war Yellow Lilly Natural + WoS Tom Buck. Die habe ich, etwa, fif­ti­fif­ti gemischt. ½ Lilly + ½ Tom Buck geht ver­mut­lich auch. Das Ber­ga­mot­te(zitronige) Aroma vom Tom Buck passt für mich recht gut zum Natural.


Übrigens war Brutus bei den Tests nicht anwesend.

Oder so.


impressum
home