snuff ≡

schnupftabak und so

Nikotinaufnahmegeräte...

laugh

Hm, ja, “technische Vor­rich­tun­gen um dem Körper Nikotin zuzuführen”.

So etwa könnte eine (wis­sen­schaft­li­che) Be­schrei­bung für die EZigarette beginnen? Und Schnupf­ta­bak ist dann eben ein Stoff der, neben Tabak, Nikotin enthält… …welches dem Körper zugeführt werden soll.

Nö!

Also, hm, aus meiner Sicht lässt sich weder das Schnupfen noch das Dampfen auf die reine Ni­ko­tin­zu­fuhr be­schrän­ken. Unabhängig davon welche Rezeptoren – oder welche Teile auch immer – im Gehirn an­ge­spro­chen werden. Sollen.

Ich mag Tabak. Und ich war Heute schon (sehr früh!) sehr erstaunt darüber, dass die meisten Menschen scheinbar Tabak nicht mögen. Obwohl der, der Tabak, geraucht oder geschnupft oder gekaut oder gelutscht wird. Jedenfalls gibt es viele Artikel im Internet darüber, dass eben der Geruch/Geschmack vom Tabak, irgendwie, nicht ganz so prickelnd sei.

Also ist es vielleicht doch so, dass mehr als 10 Millionen Raucher die Zigarette als Instrument betrachten, um dem Körper Nikotin zuzuführen. Und eine Million Schnupfer verwenden den Schnupf­ta­bak dazu, um 1) dem Körper Nikotin zuzuführen und 2) um von der Zigarette weg­zu­kom­men?

Essen dient übrigens dazu, dem Körper Energie (Kalorien) zuzuführen. Und Sex ist nur dafür da, dass Kinder gezeugt werden können. Falls das in einer Gruppe aus zwei Personen un­ter­schied­li­chen Ge­schlechts gemacht wird.

Oder so.


impressum
home