snuff

schnupftabak und so

Südafrikanischer Kuhstall

Countryside

Voller Be­geis­te­rung habe ich einige Re­zen­sio­nen zu süd­afri­ka­ni­schen Schnupf­ta­ba­ken gelesen: “Kuh + Cocos”, “anfangs kommt dieser Tabak etwas streng-modrig daher”, “riecht nach Pfer­de­stall oder frisch aus­ge­fah­re­ner Gülle oder Hüh­ner­mist”. Oder so ähnlich…

...das klingt alles sehr viel­ver­spre­chend!

Und dass ab und zu von einem Nikotin-Kick oder der (sehr) starken Wirkung des Schnupf­ta­baks die Rede ist, damit muss man halt leben? Je­den­falls gibt es im SnuffSto­re wieder diese tollen Sachen aus Südafrika. Und obwohl die nächste Be­stel­lung erst zum Ge­burts­tag geplant war, um Ausreden bin ich selten verlegen, MUSS ich Taxi Blue, Taxi Red, NTSU und Babaton Plain Blue einfach probieren. Eben einfach deshalb, weil ich MUSS. Klar?

Nicht dass mir “Nikotin” oder ein Kick von dem Stoff wirklich wichtig wäre, nein. Fo­kus­sie­ren kann ich auch ohne, auch das ist klar. Aber schaden kann das, zumindest was die Kon­zen­tra­ti­on betrifft, ja auch nicht. Wie schon häufiger erwähnt: nein, Schnupf­ta­bak ist nicht “Gesund”. Lediglich we­sent­lich weniger schädlich als Zi­ga­ret­ten. Wer gerne darauf hinweisen möchte, dass doch das Nikotin im Schnupf­ta­bak ebenso abhängig macht und deshalb eben der Snuff “gleich” schädlich ist… …spart euch einen solchen Kommentar für irgendein Hardcore-Nicht­rau­ch­er­fo­rum ☺

Ich je­den­falls freue mich auf die nächste Lieferung. Und werde, wenn der durch eine leichte Erkältung etwas ein­ge­schränk­te Ge­ruchs­sinn wieder voll her­ge­stellt ist, meine Meinung kundtun. Zu den süd­afri­ka­ni­schen Tabaken. Das wird sich nicht ver­hin­dern lassen… ☺


impressum
home