snuff
[ Ich Volt ... ]

Ich Volt mal nachfragen Watt an einer EVOD alles verstellt werden kann

Na ja, eine EVOD ist lang­wei­lig. Die Technik ist nicht mehr ganz UpToDate, da wird Liquid ein­ge­füllt und gedampft.

Und im Gegensatz zu manchen “Sub-Ohm” Geräten kann mit der EVOD das Ba­de­was­ser nicht erwärmt werden, dazu reicht die Leistung nicht aus. In der Grund­aus­stat­tung ist die Leistung auch nicht regelbar, das könnte aber durch einen VV-Akku geändert werden. Wobei – das Gerät mit VV (Va­ria­ble­Vol­ta­ge) ist im Ver­hält­nis zum Akku daneben, beide haben 1000mAh, doch deutlich größer.

EVOD Akku’s
EVOD

Der untere Link zeigt ver­schie­de­ne Farben in der es die Dampfe zu kaufen gibt. Frei nach Nina Hagen “alles so schön bunt hier”. Wobei sich an den Titel nicht mehr sehr viele Leser erinnern werden, das ist schon eine ganze Weile her.

Ach ja,

die Bilder habe ich einfach auf die schnelle mit der Bil­der­su­che bei Google gesucht. Mit den Sei­ten­In­ha­bern bin ich weder verwandt noch ver­schwä­gert. Pro­vi­sio­nen gibt es auch nicht. Ich wollte, obwohl Kur­bel­ur­sel bei mered.de meint, dass ich eine “schnodd­ri­ge” Schreib­wei­se habe, nicht mein eigenes Gerät knipsen. Weil – schnodd­ri­ge Schreibe UND Bilder vom eigenen Gerät ver­öf­fent­li­chen… …ne Kinder, wo kämen wir da hin? Vor allem weil Waelti, der nutzt momentan den 650mAh Akku, ein ganz kleines Gerät hat. So schaut’s etwa aus.


 ≡ 

impressum / datenschutz