Wilde Ente

| , ,

Krieger Die schlechten Meldungen reissen nicht ab?

In einem Thread bei Snuffhouse.com gefunden und etwas mo­di­fi­ziert:

» Nach der Fi­nanz­kri­se, dem Flücht­lings­pro­blem und der, wahr­schein­lich, kommenden Re­gu­lie­rung der EZigarette, setzt Samuel Gawith noch was drauf und nimmt “Wild Duck” aus dem Programm. «

Die Vorräte auffüllen wird schwierig werden. Der Schreiber bei Snuffhouse hat an­schei­nend, recht rück­sichts­los, die 16 letzten Dosen bei Mr Snuff aufgekauft. Es gibt zwar al­ter­na­ti­ve Rezepte, so kann bei­spiels­wei­se KB Plain mit Mellomint oder Peppermint Gold gemischt werden um einen ei­ni­ger­mas­sen zu­frie­den­stel­len­den Ersatz zu bekommen. Das Original, ‘Wild Duck’ eben, so scheint es, ist für die kommenden Schnup­fer­ge­ne­ra­tio­nen allerdings verloren.

mehr.


Nasale Inkontinenz

| ,

Hm, ja. London Brown. Starker Tobak?

Der Tabak ist ein Plain-Tabak ohne zugesetzte Aromen und, das ist wichtig, es ist ein Sonn­tags­schnupf­ta­bak. Also natürlich, für Plain-Liebhaber, wegen des Genusses. Wer Latakia mag, der wird wohl auch Freude am London Brown haben. Es ist allerdings auch ein Sonn­tags­schnupf­ta­bak, weil der unter der Woche, hm, ein bisschen schwierig zu ‘händeln’ ist. Das Zeug ist nicht grob gemahlen sondern supergrob. Und da fällt von dem (sehr) dunklen Tabak auch mal was aus der Nase :(

Säuerlich, ledrig, erdig. Die säuerliche Note ist weit weniger stark als beim Scotch Black, der ansonsten recht ähnlich ist. Vom Geruch/Geschmack her. Was die Schnupf­bar­keit angeht, da liegt der Scotch Black weit vorne. Grob gemahlen, ja. Aber eben nicht supergrob.

mehr.


Made my Day :)

| , ,

In den Deutschen Blogs ist von der Meta-Studie von “Glantz” nicht viel zu lesen. Anmerkung der Redaktion, also von Waelti: Glantz ist sowas wie ein männliches und eng­lisch­spra­chi­ges Gegenstück zu PöLa. Von der, also der PöLa, hatte ich mal ein paar Zitate hier eingebaut.

In der Studie geht es darum, dass es wahr­schein­li­cher sei, das Rauchen ohne Ezigarette aufzugeben als mit der Ezigarette. Sowas in der Art…

Na jedenfalls gibt es eine kurze, bildliche, leider eng­lisch­spra­chi­ge Erklärung über den Ablauf der Meta-Studie. Viele Worte sind’s nicht. Ich fasse mal zusammen:

mehr.






Impressum | Links | RSS | EXTERN: Waelti | Strategie