Standort -> [Startseite]

I Like Tabak

Alles Neu - macht der Mai?

| |

Jo. Kleinere De­si­gn­ver­än­de­run­gen. Reduzieren eben.

Reduziert habe ich auch die für mich geeigneten Mög­lich­kei­ten Nikotin auf­zu­neh­men. Momentan sind es noch 2 Va­ria­tio­nen, Schnupf­ta­bak macht den Schwer­punkt aus und am Wochenende spielt der Kautabak eine gewisse Rolle. Die Dampfe, vormals E-Zigarette, ist irgendwo ver­schol­len und wird derzeit nicht besonders vermisst.

Die letzte Lieferung, Be­stel­lun­gen finden ja nur noch Quar­tals­wei­se statt, hat einen neuen Favoriten her­vor­ge­bracht: Silky Dark von SG. Wobei das “SG” für Samuel Gawith steht und aus England kommt, aber nix mit dem “typischen” englischen Snuff zu tun hat. Merke: typisch Englisch bedeutet nicht, dass ein Schnupf­ta­bak fein gemahlen, trocken und mit viel Menthol sein muss. Silky Dark ist nicht ganz so fein gemahlen, alles andere als trocken und be­ein­hal­tet kein Menthol. Schwer, dunkel, rauchig und dennoch sowas wie filigran.

Ich würde den Tabak beim Lie­fe­ran­ten ja bewerten … wenn die nicht an der Seite rum­ge­bas­telt hätten. Die sieht zwar, vermutlich, toll aus. Die tolle Optik würde ich auch sicher hoch­er­freut zur Kenntnis nehmen, wenn ich nicht mit einer ein­ge­schränk­ten Da­ten­über­tra­gungs­ra­te unterwegs wäre und deshalb, meistens, die Bilder aus­ge­schal­tet sind. Warum eben die Seite vom Silky Dark mit 4,9 MegaByte aufwartet und bei einer 3G Verbindung, ähm, “recht lange” braucht, das erschließt sich mir nicht wirklich. Wobei ich mit dem Service vom Snuffstore mehr als zufrieden bin, da klappt seit vielen Monden alles. Abgesehen davon, dass ich für die letzte Bestellung 3 Versuche benötigt habe, bei einer 2G Verbindung sind Handshake Feh­ler­mel­dun­gen scheinbar an der Ta­ges­ord­nung. Wenn die Seite dem­ent­spre­chend groß ist – da können die aber nix für. Mit LTE oder sowas sicher kein Problem.

mehr.


Wilde Ente

| |

Die schlechten Meldungen reissen nicht ab?

In einem Thread bei Snuffhouse.com gefunden und etwas mo­di­fi­ziert:

» Nach der Fi­nanz­kri­se, dem Flücht­lings­pro­blem und der, wahr­schein­lich, kommenden Re­gu­lie­rung der EZigarette, setzt Samuel Gawith noch was drauf und nimmt “Wild Duck” aus dem Programm. «

Die Vorräte auffüllen wird schwierig werden. Der Schreiber bei Snuffhouse hat an­schei­nend, recht rück­sichts­los, die 16 letzten Dosen bei Mr Snuff aufgekauft. Es gibt zwar al­ter­na­ti­ve Rezepte, so kann bei­spiels­wei­se KB Plain mit Mellomint oder Peppermint Gold gemischt werden um einen ei­ni­ger­ma­ßen zu­frie­den­stel­len­den Ersatz zu bekommen. Das Original, ‘Wild Duck’ eben, so scheint es, ist für die kommenden Schnup­fer­ge­ne­ra­tio­nen allerdings verloren.

Link:
SG Wild Duck – dis­con­ti­nued






Home  |  Archiv  |  Ich  |  Suchen


Impressum | RSS | Kurz | Extern: Oh-en.de